Produkte filtern

Manuelle, halbautomatische und automatische Stationäre-Härteprüfgeräte mit Rockwell-, Brinell- und Vickers-Prinzip, die vollständig in Italien hergestellt werden

Stationäre Härteprüfgeräte

Stationäre Härteprüfer werden in Labors und Produktionsstätten eingesetzt, um große Mengen an Werkstücken zu prüfen. Bei den Tischhärteprüfgeräten werden die Werkstücke unter das Prüfgerät gebracht, positioniert und zur Messung ausgerichtet: Es handelt sich also um relativ kleine Teile. Der Test erfolgt manuell und stellt einen guten Kompromiss zwischen Messgeschwindigkeit, Benutzerfreundlichkeit und Kosten dar.

Zertifizierung von Tischhärteprüfern

Stationäre Härtenprüfgeräte können von akkreditierten Instituten nach länderspezifischen Parametern zertifiziert werden. (z.B.: ACCREDIA für Italien, DIN für Deutschland, ASTM für die Vereinigten Staaten), die ihre Zuverlässigkeit als Messgeräte bestätigen.

Das Sortiment der Ernst Tisch-Härteprüfgeräte

Die Ernst-Reihe von Härteprüfgeräten zeichnet sich durch die Vollständigkeit des Sortiments aus, das in der Lage ist, auf unterschiedliche Anforderungen zu antworten: Es bietet eine Vielzahl von Stativen, um sich an die für das Werkstück erforderlichen Formen, Abmessungen und Positionen anzupassen, und verschiedene Datenverarbeitungs- und Wiederherstellungsniveaus, die den gesamten Bereich vom Einzeltest bis zur Statistik bei zahlreichen Messungen (über die gesamte Charge vs. Probe) abdecken.

Umrechnung der Skalen

Ernst Stationär Härteprüfer verwenden meist - aber nicht ausschließlich - das Rockwell Funktionsprinzip. Für die Skalen, umfasst das Angebot von Cisam-Ernst eine eigene Umrechnungstabelle für Härtewerte, die im Laufe von 60 Jahren Firmengeschichte durch eine außergewöhnlich hohe Anzahl von Prüfungen erarbeitet wurde. Insbesondere die Ernst Tisch-Härteprüfgeräte ermöglichen - dank der technologischen Weiterentwicklung - eine automatische Umstellung zwischen den 20 gebräuchlichsten Skalen.